327 VAHRenheit

. O

Wir schreiben das Jahr 20327. Die Menschen existieren nur noch und werden schon lange vom System abhängig und unmündig gehalten. Interaktive Veranstaltungen, Videowände und andere Ablenkungen sorgen dabei für eine ständige Geräuschkulisse und absolute Bilderflut – und verhindern so das selbstständige Denken. Das nämlich gilt als gefährlich: Es führe zu antisozialem Verhalten und zur Destabilisierung der Gesellschaft.

Auch Bücher, Wissen, Liebe und alles früher einmal menschliche ist, als Hauptgrund für nicht-systemkonformes Verhalten, verboten. Der Besitz solcher Dinge und das Fühlen von Emotionen werden bestraft – teilweise per Elektroschock, die durch Implantate ausgelöst werden.

Die Jugendtheatergruppe „The Next Generation“ zeichnet eine düstere Zukunftsvision. Nach dem Auftritt gab es eine Gruppendiskussion mit dem Publikum. Thema war zum einen das Stück zum anderen, luden wir die Zuschauer ein, das Ende mit zu bestimmen. 

Die Auftritte waren am 15. Juni 2018 im BZ Vahr (Teil 1Teil 2, Teil 3), am 04. September 2018 in der Schwankhalle Bremen als Gastspiel für das Festival Sehnsucht Europa und am 19. Oktober 2018 im Schlachthof Bremen.